In den tollsten Momenten ist mal wieder die Kamera nicht griffbereit. Kein Problem, schnell ist das Handy gezückt. Doch Zuhause bei der Sichtung der Schnappschüsse fällt dir auf, dass die Hälfte der Pferdefotos eigentlich für die Tonne ist. Viel zu Dunkel, verschwommen oder dein Pferd wirkt auf der großen Koppel total verloren, weil du den Fokus nicht richtig gesetzt hast. Damit deine Handyfotos in Zukunft ein würdiger Ersatz, für die vergessene Kamera sind, haben wir hier 3 Tipps, wie du aus deinen Pferdefotos das Beste herausholen kannst.